Wie wir Golfschläger bauen

Auswahl und Vorbereitung der Schläger Komponenten:

Schäfte
Als erstes werden alle Schäfte im "Spine finder" markiert, um den "FLO - flat line oscillation" zu gewährleisten. Das ist die Position, in der der Schaft in gerader Linie auf und ab Schwingt. Danach überprüfen wir die Schäfte im "Frequency Analyzer" auf ihre Steifigkeit, wobei die "FLO" Markierung nach oben zeigt. Die Anzahl der Schwingungen pro Minute schreiben wir auf den Schaft. Je niedriger die Nummer, desto mehr Flex. Im Ideal Fall sind die Zahlen identisch. Wenn nicht, sortieren wir die Schäfte nach Steifigkeit, wobei wir die weicheren für die langen Eisen verwenden und dann bis zu den Wedges steifer werden.
Danach werden die Schäfte am "Tip" Ende auf Steifigkeit geschnitten. Je mehr man abschneidet, desto steifer wird der Schläger später. Dabei wird von Eisen 1 bis 9 jeweils ½ Zoll mehr abgeschnitten. Eisen 9 und die Wedges werden um die jeweils gleiche Läng gekürzt.

The Thai-Ger Line Golf Build Club PattayaThe Thai-Ger Line Golf Build Club PattayaThe Thai-Ger Line Golf Build Club PattayaThe Thai-Ger Line Golf Build Club Pattaya

Im nächsten Arbeitsgang die Schaft Tip aufrauen, damit später der Kleber besser hält. Dazu nimmt man den Bandschleifer oder einfach einen kleinen Streifen Sandpapier.
Nun kann man die Schlägerköpfe provisorisch mit Tape installieren und das ganze noch mal im "Frequenzy Analyzer" überprüfen. Idealerweise schwingt der Schlägerkopf jetzt in einer geraden Linie und die Steifigkeit nimmt mit kürzer werdenden Clubs um jeweils 3 Schwingungen pro Minute zu.

Bei Graphite Schäften sollte man unbedingt übers Internet den Schaft im "Schaft Fitting Addendum" ausfindig machen, um die "Cutting Instructions" nachzulesen. Es gibt einige Schäfte, bei denen "Tip cutting" nicht vorgesehen ist. Außerdem wird oft das Logo aufgeklebt, ohne den Schaft im "Spine Finder" ausgerichtet zu haben. Dann muss sich der Schlägerbauer entscheiden, ob er nach optischen Gesichtspunkten den Schaft nach dem Logo ausrichtet oder Performance orientiert nach dem "Spine".

Schlägerköpfe
Vorm Zusammenbau werden die Koepfe analysiert. Dazu werden sie gewogen. Der Standard 3er Eisen Kopf wiegt 240 Gramm und das Gewicht nimmt bis zum Sandeisen jeweils 7 Gramm zu. (siehe Bild 1)

Bild 1 The Thai-Ger Line Golf Build Club Pattaya Bild 2 The Thai-Ger Line Golf Build Club Pattaya


Weicht das Gewicht ab, kann entweder am Bandschleifer etwas Material entfernt werden oder später etwas Blei Schrot oder Tape angebracht werden (Siehe Bild 2).

Danach Loft und Lie überprüfen. Standards wie in der Liste.

Griffe
Alle Griffe kurz wiegen, um zu gewährleisten, dass später das Schwunggewicht der Clubs identisch ist.
Bei der Auswahl der Griffe, sollte man außerdem das Klima und die Handgröße berücksichtigen, um den optimalen Grip zu gewährleisten.

The Thai-Ger Line Golf Build Club PattayaThe Thai-Ger Line Golf Build Club PattayaThe Thai-Ger Line Golf Build Club Pattaya

Ferrules
Rein nach Optik und nach der Anzahl der Schläger. Einige Modelle, wie z.B. Ping, verzichten ganz auf Ferrules.

Bau der Schläger:

Zuerst die Ferrules installieren. Dazu das Ferrule auf die Tip stecken und gegen eine Wand drücken. Dann mit dem jeweiligen Schlägerkopf in die endgültige Position drücken.
Dann die Schlägerköpfe nacheinander auf die Schäfte kleben. Dazu verwendet man 2-Komponenten Kleber. Darauf achten, dass die Spine Markierung in Schlagrichtung nach vorn zeigt.
Nun die Schlägerlänge markieren. Dazu steht der Schläger in Ansprechposition vor einem, wobei die Sohle parallel auf dem Boden aufliegt. Das Maßband liegt von unten am Schaft an. Standardlänge Stahl 39 Zoll, Graphit 39½. Die Schläger werden vom 1er Eisen bis zum Wedge jeweils ½ Zoll kürzer. Danach auf Länge Schneiden.
Vor dem Installieren der Griffe, das gesamte Set nebeneinander an eine Wand stellen, um zu gewährleisten, dass die Längen genau stimmen. Außerdem jeden Schläger auf die Schwunggewichts Waage. Ergebnisse notieren und evtl. mit etwas Blei austarieren. 2 Gramm Blei entsprechen einem Schwunggewichts Punkt.

The Thai-Ger Line Golf Build Club Pattaya The Thai-Ger Line Golf Build Club Pattaya The Thai-Ger Line Golf Build Club Pattaya

 

Zum Installieren der Griffe, den Schläger am Schaft einspannen, wobei die "Grooves" senkrecht nach oben zeigen. Griff Tape auf den Schaft kleben. Darauf achten, dass die Griffe auf den Schäften die gleiche Läge haben.
Nochmals Schwunggewicht überprüfen. Zum Schluss den "True Temper" Aufkleber anbringen.
Wenn der Kleber ausgehärtet und die Griffe fest sind das neue Set ausprobieren.

 

logo
Thaigerline Golf Co., Ltd.                      Kontakt + Karte
383/100 Moo 9, Soi Chaiyapoon, 3rd Road, Soi 25, Pattaya, Chonburi 20260
GPS: N 12 55.722 E 100 53.150
Tel:  +66 (0) 38 720 519
Fax: +66 (0) 38 720 219
usga 

Thai-Ger Line Golf - Tagestouren

Unsere Daily Golf Touren starten vor unserem Golf Shop in Pattaya - vom 16. Oktober bis 31. März.
Begleiten Sie uns - Thai-Ger Line bringt Sie täglich zu den verschiedensten Golfplätzen in der Umgebung.
Preis ab 1.700 THB mit Transfer vom Shop zum Golfplatz und zurück, Caddy und Green Fee.
*Die Buchung muss spätestens am Vortag bis 16:00 Uhr oder noch besser 2 Tage vorher erfolgen
*Preis/Tour Änderungen können ohne vorherigen Ankündigungen erfolgen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
30

Thai-Ger Line 1

Thai-Ger Line 2

Galerie

Kontakt

383/100 Moo 9, Soi Chaiyapoon,
20260 Pattaya - THAILAND

+66 (0) 38 720519

+66 (0) 92 313 3378

thaigerlinegolf.com